Die Jugendberatung ist als Verein organisiert.

Sie wird von den Trägergemeinden und Spenden finanziert.

Die Beraterin kann auch für Veranstaltungen kontaktiert werden.

 

„Ca. 30 Personen fanden den Weg in den Singsaal des Schulhauses Eichhalde. Frau Steiner begann den Abend, indem sie sich selber kurz vorstellte. Danach versetzten wir uns mittels verschiedener Übungen in unsere persönlichen Familiensituationen.q Nach einem Referat von Frau Steiner, konnten wir aktuelle Fragen zum Thema stellen. Diese hat sie kompetent und speditiv beantwortet. Der Abend wurde von Frau Steiner geschickt, locker und speditiv geleitet. Mit ihren praxisbezogenen, verständnis- und humorvollen Erklärungen hat sie dem Thema Pubertät eine gewisse Fröhlichkeit verliehen, ohne es ins Lächerliche zu ziehen. Die anwesenden Eltern haben sich sichtlich wohl gefühlt, und sich in dem intimen Rahmen auch getraut, Persönliches auszusprechen – im Wissen, dass nichts davon im Dorf erzählt werden wird (dies wurde zu Beginn des Abends einander versprochen). Sicher hat jeder von diesem Abend viel profitiert, so dass der Kurs als sehr positiv abgeschlossen werden kann.“